facebook

Frage Zugmaul

  • Beiträge: 8
  • Dank erhalten: 0

Jan erstellte das Thema Zugmaul

Hat jemand zufällig noch ein brauchbares Zugmaul samt Aufnahme für einen Posche Standard Star 219 rumliegen? Leider wurde meins sehr stark verschlissen mit einem zu kleinen Bolzen und auch die Bohrungen an der Aufnahmegabel sind schon ein wenig oval. Ich vermute, dass der Oberlenker darin befestigt war.

Leider findet man für Porsche Schlepper relativ wenig gebrauchte Ersatzteile. Aber viell. kann mir hier jemand helfen?

Gruß Jan
#104

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Beiträge: 27
  • Karma: 1
  • Dank erhalten: 7

Robi antwortete auf das Thema: Zugmaul

Hallo Jan,

ich habe meines vom Gerhard Lackner, Traktormuseum - Lackner, er hat auch noch sehr viele Original Bestandteile.

LG Robert
#108

Dieser Beitrag enthält einen Anhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Beiträge: 109
  • Dank erhalten: 9

admin antwortete auf das Thema: Zugmaul

Hi,
Robi hat recht, Lackner hat einiges.

Du hast wahrscheinlich schon in der "Bucht" nachgeschaut, dort hatte ich vor einiger Zeit mal ein Zugmaul gesehen.

Kannst du es nicht mehr instandsetzen?

Zeig mal ein Bild, evtl. könnte man es zu schweißen und neu Bohren.

Gruß TM

Man(n) wird nicht erwachsen nur die Spielsachen werden teurer!!
#111

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Beiträge: 8
  • Dank erhalten: 0

Jan antwortete auf das Thema: Zugmaul

Hey danke für eure Rückmeldung. Ich denke schon, dass man das Zugmaul wieder halbwegs instand setzen kann. Allerdings bin ich skeptisch. Sobald ich Luft habe mache ich ein Foto. Viell. geht ja doch noch was. Was mich auch verwundert ist, dass die Kupplung so fest mit dem Träger verschweißt ist. Sollte das nicht drehbar gelagert sein?

Gruß Jan
#112

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Beiträge: 109
  • Dank erhalten: 9

admin antwortete auf das Thema: Zugmaul

Hi,
das eigentliche Zugmaul muss drehbar sein, es darf nicht verschweisst sein. :sick:

Wenn du einen Anhänger dran hast und es ist verschweisst, dann kann sich irgendetwas verbiegen.

Gruß Torsten

Man(n) wird nicht erwachsen nur die Spielsachen werden teurer!!
#113

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Beiträge: 8
  • Dank erhalten: 0

Jan antwortete auf das Thema: Zugmaul

Ja das dachte ich mir schon... Deshalb hatte ich mich gedanklich von einer Instandsetzung verabschiedet. Na mal schauen, hat ja auch Zeit.

Aber nochmal etwas anderes... Ich plane mir einen Heckcontainer zu zulegen. Hierzu benötige ich noch einen Oberlenker. Nur weiß ich noch nicht genau, wo das Teil am Traktor befestigt wird. Oberhalb der Zugmaulaufnahme sind 2Bohrungen mit Gewinde. Wird dort eventuell eine Halterung hierfür angeschraubt, oder nutzt man die Zugmaulaufnahme? Viell. hat auch jemand ein Foto...das wäre klasse.

Gruß Jan
#114

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Beiträge: 27
  • Karma: 1
  • Dank erhalten: 7

Robi antwortete auf das Thema: Zugmaul

Hallo Jan,
ich stimme Thorsten voll zu, das Zugmaul muss unbedingt drehbar sein, schon zur eigenen Sicherheit. Habe dir Fotos von meinem 218er angehängt, das ist ein orig. Porsche Zugmaul, besorgt vom bereits besagten Gerhard Lackner, ich hoffe, das hilft die weiter. Leider hab ich keine im zerlegten Zustand. Weitere Fotos jederzeit sehr gerne.
LG Robi
#115

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Beiträge: 8
  • Dank erhalten: 0

Jan antwortete auf das Thema: Zugmaul

Danke Robi, da schaut ganz anders aus als bei mir. Ist das Zugmaul vom 218er und 219er unterschiedlich oder wurde bei mir bereits ein anderes Teil verbaut?!

Gruß Jan
#116

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.222 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Kunena Statistics

IMPRESSUM

Impressum

Kontakt

Kontakt

DATENSCHUTZ

Datenschutz